Weiterbildung zum/zur

Elternberater*in

Eltern brauchen und suchen zunehmend die Beratung von Fachleuten in Sachen Erziehung. Sie spüren die hohe Verantwortung im häuslichen Erziehungsalltag und haben häufig wenig Orientierung, wie sie den wachsenden Herausforderungen gerecht werden können. Einerseits wenden sie sich hilfesuchend an pädagogische Einrichtungen, andererseits steigen aber auch ihre Forderungen und ihre Anspruchshaltung an das betreuende Personal.

elternberaterDie qualifizierte Elternberatung erhält somit eine immer größere Bedeutung und ist ein wertvoller Baustein für die professionelle und kompetente Arbeit in Kindertagesstätten und Familienzentren.
 

Ziel der Weiterbildung

  • Beratungsanliegen der Eltern kompetent und hilfreich beantworten können
  • schwierige Sachverhalte einfühlsam und klar kommunizieren lernen
  • berufstypische Belastungen (starke Verantwortungsgefühle, fehlende Distanz zum Ratsuchenden oder Konflikte mit Eltern) minimieren.

Die Qualifizierung zur professionellen Elternberatung ist für die Einrichtung und deren MitarbeiterInnen eine gute Chance zur Profilbildung.

Zielgruppe

Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindergärten, Kinderkrippe und Schulhort, Familienzentren, Jugendzentren und Beratungsstellen

Voraussetzung zur Teilnahme

Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem pädagogischen Beruf nach § 7 des Kindertagesstättenbetreuungsgesetzes (KiTaG) des Landes Baden-Württemberg. Für den Abschluss der Weiterbildung mit einem Zertifikat ist die Abgabe einer etwa zehnseitigen Abschlussarbeit oder die Präsentation eines fachspezifischen Themas erforderlich.

Referentin

Ute Penzel, Erziehungswissenschaftlerin, individualpsychologisch-pädagogische Beraterin nach der Tiefenpsychologie Alfred Adlers, systemische Organisationsberaterin und Coach. Langjährige Erfahrung in der Fort- und Weiterbildung, seit 1994 in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Verheiratet und Mutter von zwei Töchtern.

Der nächste Kurs EB 7 startet im März 2019 pdfInformationen und Termine.pdf

EB 7: März 2019 - März 2020

Modul 1 
Grundlagen systemischer Beratung, 1. Teil
3 Tage: 13. - 15. März 2019

Modul 2
Grundlagen systemischer Beratung, 2. Teil
3 Tage: 22. - 24. Mai 2019

Modul 3 
Vertiefende Interventionstechniken / 
Vernetzung mit anderen Hilfseinrichtungen
3 Tage: 11. - 13. September 2019

Modul 4 
Hilfen zur Erziehung
3 Tage: 20. - 22. November 2019

Modul 5
Eltern und Elterngruppen in die Arbeit
der Einrichtung
mit einbinden
2 Tage: 16. / 17. Januar 2020

Modul 6 
Abschlussworkshop
2 Tage: 19. / 20. März 2020