Kleinstkinder spielen eigentlich immer und überall. Die Lust zu spielen ist ein elementares Bedürfnis, denn im Spiel begegnen Kinder forschend ihrer Umwelt. Wie kann ein Raum gestaltet sein, wo Kinder überall alles spielen und erforschen können? Wie sieht die Aufgabe der Erwachsenen aus in einer vorbereiteten Umgebung?

Die jungen Kinder arbeiten an ihrer eigenen Entwicklung und üben sich in ihrer Bewegungsfähigkeit, Geschicklichkeit, Konzentration. In diesem Seminar beschäftigen Sie sich mit den Entwicklungsstufen der Spiel- und Bewegungsentwicklung, lernen sinnvolles Spiel- und Bewegungsmaterial kennen und bekommen Impulse für die Begleitung der Kinder in Bewegungsräumen.

Inhalte

  • Spielentwicklungs- und Bewegungsstufen – Emmi Pikler
  • Vorbereitete Umgebung konkret
  • Angst und Sicherheit contra Vertrauen in das Kind?
  • Sinnvolle Spiel- und Bewegungsmaterialien für Kinder bis vier Jahren 
  • Die Aufgabe der Fachkräfte während der Tätigkeit der jungen Kinder 
  • Abschied von der Angebotspädagogik
  • Reflexion über die eigene Haltung
  • Beobachtungsschulung – was sehe ich?

Dieser Kurs ist leider schon belegt.
Gerne tragen wir Sie in unsere WARTELISTE ein
und informieren Sie, falls ein Platz im Kurs frei wird.

Warteliste

Kursnummer: 35-2019
Kursleitung: Barbara Angelé
Uhrzeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Kosten (€): 240,-
Ort: Pädagogische Ideenwerkstatt BAGAGE
Datum: 16. / 17. Mai 2019
Belegung Warteliste!