In diesem Kurs geht es aufbauend auf den Inhalten der Elternberaterqualifizierung um die weitere Professionalisierung der beratenden Elternarbeit in Kindergarten, Hort und Schule. Weitere Möglichkeiten insbesondere der Lösungsorientierten systemischen Beratung, wie etwa der Einsatz des Wertequadrats oder des Tetralemmas werden theoretisch eingeführt und praktisch erprobt. Doch auch hilfreiche Formate aus der Gewaltfreien Kommunikation oder der Transaktionsanalyse finden hier ihren Platz. Der Kurs richtet sich an alle Menschen die bei BAGAGE oder anderswo bereits eine Qualifizierung zur Elternberaterin/zum Elternberater durchlaufen haben und ihr theoretisches wie praktisches Handlungswissen auffrischen und ausbauen möchten.

Inhalte:

  • Beratend destruktive Handlungsmuster von Klientinnen unterbrechen
  • Eltern mit Modellen der Gewaltfreie Kommunikation Hilfen zur Erziehung geben
  • Zukunfts- und Lösungsorientiert arbeiten
  • Systemische Fragetechnik
  • Kreative Interventionsmethoden
  • Übung, Übung, Übung
  • Den Transfer in die Praxis sichern

Vorgehen:

  • Wechsel aus Theorie/Methodenvermittlung, Übung an konkreten Beispielen der Teilnehmenden und methodischer Reflexion

Referentin:
Ute Penzel, Erziehungswissenschaftlerin, individualpsychologisch-pädagogische Beraterin nach der Tiefenpsychologie Alfred Adlers, systemische Organisationsberaterin und Coach.

Voraussetzung zur Teilnahme:
Abschluss der Weiterbildung zur Elternberaterin / zum Elternberater

ONLINE ANMELDEN

Kursnummer: EB-A-2022
Datum: 24./25. November 2022
Uhrzeit: 9.00 – 16.30 Uhr
Ort: Pädagogische Ideenwerkstatt BAGAGE
Kosten (€): 330,-
Belegung Noch Plätze frei
Kursleitung Ute Penzel