Berufsbegleitende Weiterbildung zur besonderen Qualifizierung in

Atelier- und Werkstattpädagogik

Die berufsbegleitende Weiterbildung in Atelier- und Werkstattpädagogik befähigt Sie auf einem hohen praktischen, künstlerischen und theoretischen Niveau Atelier- und Werkstattbereiche zu leiten, Projekte durchzuführen und als Multiplikator:in in diesem Bereich tätig zu werden.

Für das bundesweit einzigartige Ausbildungsprojekt konnten namhafte Referentinnen und Referenten gewonnen werden. Die berufsbegleitende Weiterbildung gliedert sich in acht Ausbildungsabschnitte (Blöcke) mit 24 Ausbildungstagen. Die Kurse bauen aufeinander auf. In Vorträgen, Einzel- und Gruppenübungen werden die Inhalte vermittelt und durch praktische Anwendungen weiter vertieft. Am Ende jedes Blocks erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebestätigung. Eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung umfasst alle acht Veranstaltungsblöcke. Nur einzelne Veranstaltungen zu belegen ist nicht möglich.

Die nächste Weiterbildung startet am 6. November 2024, die ist leider schon ausgebucht.

Der darauf folgende Weiterbildungsstart ist der 7. Juli 2025.

Hier finden Sie die Broschüre mit dem Anmeldebogen

angemalte hand

Die Ausbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte mit mehr als zwei Jahren Berufserfahrung (Erzieher*innen, Lehrer*innen, Therapeut*innen), die im Bereich Kindertageseinrichtungen, Schule und Therapie mit Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren arbeiten.

Seminarort ist, wenn nicht anders vermerkt: Pädagogische Ideenwerkstatt BAGAGE, Freiburg. 

Inhalte und Termine

Block 1      07.07.- 09.07.2025   
Lernen und Kreativität

  • Das eigene Kreativpotential entdecken und stärken
  • Zur Wechselwirkung von Lernen und Kreativität   
  • Gestalten heißt erkennen – Lernen als ästhetisches Experiment
  • Atelier- und Werkstattpädagogik – die besonderen Chancen schöpferisch-künstlerischer Ausdrucksmittel im Bildungsprozess
  • Lernspuren sichtbar machen

Referent: Udo Lange

streifen20

 

Block 2      15.10.- 17.10.2025
Die Farbe

  • Von Grundfarben und Bildkomposition
  • Was ist Farbe - Sehen, Mischen, Malen
  • Malwerkzeuge, Malmittel, Malgrund
  • Die Techniken der Künstler
  • Das Tafelbild der Moderne – Malen mit Pigmenten
  • Atelierbesichtigung in der Jugendkunstschule Offenburg und Besuch des Closlieu (Malraum) nach Arno Stern

Referentin: Birgit Lüdtke-Brucker

Streifen21

 

Block 3      15.12.-17.12.2025
Zeichnung

  • Kennenlernen graphischer Mittel, Zeichentechniken, Materialien
  • Zeichnerische Entwicklungsstufen (Strich, Linie, Kreis, Punkt)
  • Entwicklung kindlicher Gestaltungsprozesse
  • Experimente mit Zufallstechniken

Referentinnen: Nora Brügel und Birgit Lüdtke-Brucker

 

Streifen22

 

Block 4    26.02. - 28.02.2026
Upcycling - Kunst und Nachhaltigkeit

  • Schrottkunst und Werkstattarbeiten aus Recyclingmaterial
  • Wundermaschinen erfinden und gestalten
  • Vom Plus- zum Minuspol – Stromkreisläufe in Bewegung
  • „Haute Couture“ aus dem Müllcontainer
  • Materialtipps und Werkzeugkunde 

Referent: Michael Fink

Streifen23

 

Block 5    27.04.- 29.04.2026
Werkstattarbeiten

  • Der Werkstattgedanke in der ästhetischen Bildung: Raum, Material, Methode
  • Erprobung sinn(en)reicher Gestaltungsprozesse: Holz, konstruktives Bauen mit Ästen, Assemblagen aus Resthölzern sowie Pappe, von der Fläche in den Raum
  • Was in ihnen steckt – Formenvielfalt und Gestaltungspotenzial der Materialien Holz und Pappe

Referentin: Prof. Dr. Petra Kathke 

 

Streifen24

 

Block 6      01.07.-03.07.2026
Arbeiten in der Natur und LandArt

  • AstWerke – schöpferische Aktionen mit dem Unscheinbaren
  • LandArt – Gestalterische Arbeiten in der Landschaft
  • Erdfarben und Sandbilder – geheimnisvolle Waldzeichen
  • Wilde Kunst am Bach und SteinWerke in der Natur
  • Gestalten aus der Erde – elementares Arbeiten mit Lehm

Referentin: Birgit Lüdtke-Brucker und Corinna Riedl

Streifen26

 

Block 7     23.09.-25.09.2026
Formen und Plastizieren

  • Elementares Arbeiten mit Ton und anderen formbaren Materialien
  • Formerleben und Gestalten
  • Aufbautechniken (figurelle Modellierung)
  • Grundlagen des Plastizierens
  • Gipsarbeiten, Drahtaufbauten
  • Kinetische Skulptur 
  • Wortskulpturen
  • Schnitzen mit Alltagsmaterialien

 Referent: Heinrich Bröckelmann

 

Streifen27

 

Block 8     18.11. -20.11.2026
Projektarbeit und Abschlusskolloquium

  • Projektarbeit und Praxisbeispiele
  • Vorstellung und Präsentation der eigenen Abschlussarbeit
  • Auswertung, Reflexion und kollegialer Austausch
  • Dokumentationsformen und Präsentationstechniken
  • Praxisausblick: Möglichkeiten und Chancen der Atelier- und Werkstattpädagogik

Referentin: Birgit Lüdtke-Brucker 

  bodenfarbe2